Alles hat seine Zeit

Unser Ahornbaum ist gefällt.

Di., 24. Nov 2020


„Alles hat seine Zeit", so steht es im Buch Kohelet und so steht es in einem Spitzbogen unserer gotischen Schlosshalle. Für unseren Ahornbaum war es Zeit, gefällt zu werden. Schon als die Don Bosco Schwestern im Jahr 1959 den Ansitz Wohlgemutsheim erwarben, hatte er einen stattlichen Wuchs. Seither haben Generationen von Kindern darunter gespielt, unzählige Gruppen in seinem Schatten geplaudert, mancher Gast dort seine Ruhe gesucht. Sein Blätterdach war so dicht, dass der Regen nicht leicht die Erde darunter tränken konnte.

Die Entscheidung, ihn zu fällen, fiel schwer. Doch die Baumaßnahmen aus der Renovierungszeit hatten ihm sehr zugesetzt. Allen Regenerierungsversuchen zum Trotz zog sich die Kraft aus der Krone und letztlich auch aus dem Stamm zurück. Ein sicheres Darunter-Verweilen konnte nicht mehr gewährleistet werden.

Am 6. November wurde er gefällt oder besser gesagt Stück für Stück abgetragen. Dank erfahrener Arbeiter und einer ausziehbaren Arbeitsbühne konnte jedes Teil sicher zur Erde gebracht werden.

Der neue Ahornbaum, der schon vor Jahren ganz in seiner Nähe gepflanzt worden ist, wird wohl noch ein Jahrhundert brauchen, bis er ihm an Höhe und Stattlichkeit annähernd gleichkommt. Aber es hat eben alles seine Zeit.

Hier geht es zur Bildgalerie

Anschrift

Geistliches Zentrum und Tagungsort der Don Bosco Schwestern
Schloss Wohlgemutsheim
Schloßstraße 4
A-6121 Baumkirchen

Tel: +43 5224 52961
Email

Newsletter

Gern halten wir Sie über unseren Newsletter, der alle zwei Monate erscheint, auf dem Laufenden. 

Anmeldung

Suche

Sie können auch mehrere Suchbegriffe eingeben und diese mit UND oder ODER verknüpfen!

Don Bosco Schwestern, Tirol
ImpressumDatenschutzNewsarchiv

powered by webEdition CMS